Marie-Luise-Kaschnitz-Schule
Logo MLK-Schule 2015
Marie-Luise-Kaschnitz-Grundschule
Schulstraße 1
79283 Bollschweil

Schulleitung:
Frau Christina Doerjer-Neuendorff
0 76 33 / 50 01 53
0 76 33 / 98 11 43
E-Mail senden / anzeigen
Schüler auf dem Schulhof

Schüler auf dem Schulhof



Für den Inhalt dieser Seite ist die Marie-Luise-Kaschnitz-Schule verantwortlich.

Leitbild der Schule: Gemeinsam lernen, leben und kreativ sein

Uns liegt es am Herzen, in einer Gemeinschaft zu leben, in der wir achtsam und freundlich miteinander umgehen.        
  • Tagesaktuell treffen wir uns in Schulversammlungen, an denen alle Kinder und das gesamte Kollegium teilnehmen: Begrüßungen, Verabschiedungen, Feste, Siegerehrungen, Konfliktbewältigung, Einführung von Projekten.
  • Die gewählten Klassensprecherinnen und Klassensprecher treffen sich in regelmäßigen Abständen zu Schülerrat-Sitzungen (SMV). Sie gestalten aktiv das Schulleben mit und vertreten Anliegen und Anregungen der Kinder. Damit üben wir basisdemokratische Strukturen ein.
  • In den Klassen werden Regeln gemeinsam erarbeitet und praktiziert, als auch feste Rituale gelebt.
  • Die Kinder übernehmen in regelmäßigen Abständen Aufgaben für die Gemeinschaft.
  • Damit neue Schülerinnen und Schüler einen sanften Schuleintritt erleben können, übernehmen erfahrene Kinder Patenschaften für sie.
  • Sozialpläne geben den Kindern und ihren Erziehungsberechtigten Rückmeldung über den Stand der sozialen Kompetenzen.
  • In Gesprächskreisen in ruhiger Atmosphäre geben wir den Kindern regelmäßig Zeit, von ihren persönlichen Erlebnissen und Befindlichkeiten zu erzählen.
  • Als Ausdruck unseres Gemeinschaftsgefühls bekommen die Kinder einen Schülerausweis und tragen mit Begeisterung unser Schul-T-Shirt.
  • Bei Veranstaltungen unserer Gemeinde präsentiert sich unsere Schule in vielfältiger Form: musikalische Darbietungen, Marktauftritte, Teilnahme an Bachputzete, Sponsorenläufe etc.
Uns ist es wichtig, in unserer Gemeinde jedes Kind der Grundschule und des Bildungshauses entsprechend seiner Fähigkeiten und Begabungen inklusiv zu fördern und zu fordern.
  • Wir bieten einen fließenden Übergang von Kindergarten zur Grundschule durch unsere Kooperation mit dem Kindergarten St. Joseph (Bildungshaus).
  • Im letzten Kindergartenjahr kommen die Schulanfänger in regelmäßigen Abständen in die Schule und führen gemeinsame Aktivitäten mit den jahrgangsgemischten Klassen durch.
  • Die Jahrgangsstufen 1 und 2 werden gemeinsam in jahrgangsgemischten Klassen unterrichtet. Dadurch werden unterschiedliche Lernwege erlaubt und eine flexible Verweildauer von ein bis drei Jahren ermöglicht.
  • Die methodische Umsetzung erfolgt durch die Erstellung individueller Lernpläne, die jedem Kind ermöglichen, in seinem eigenen Tempo die Lernziele des Bildungsplanes zu erreichen.
  • Mit Blick auf die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen und Interessen der Kinder wird auch in Klasse 3 und 4 methodisch vielfältig und individuell gearbeitet.
Unser Profil will die Kinder mit Kopf, Herz und Hand durch musisch-künstlerische Inhalte in ihrer Persönlichkeitsbildung stärken.
  • Wir nehmen am jährlichen Schulkunstthema des Kultusministeriums teil und bearbeiten die jeweiligen Themen in der jahrgangsübergreifenden Projektwoche.
  • Wir spielen an unserer Schule Theater: Die Zweitklässler spielen für die Erstklässler an der Einschulungsfeier. Die Viertklässler inszenieren ein Abschiedsstück in Kooperation mit den Musikschulen.
  • Wir bieten eine jahrgangsübergreifende Kreativ-AG an.
  • Wir kooperieren mit der Musikschule Staufen und dem Musikverein Bollschweil: Klasse 1 Notenwerkstatt, Klasse 2 bis 4 Gitarre und Flöten, Klasse 2 bis 4 Bläserklasse.
Unsere Schule ist eine „lesende Schule“, in der sich jedes Kind zu einer kompetenten Leserin / einem kompetenten Leser entwickeln soll. Wir legen Wert auf die Entfaltung einer Lesekultur, in der die Kinder die verschiedenen Formen der Literatur als persönliche Bereicherung für ihr Leben erfahren.
  • In der täglichen Vesperpause wird den Kindern vorgelesen.
  • Einmal in der Woche können die Kinder in unserer Schulbibliothek Bücher ausleihen.
  • Nach der Bibliothekszeit wird in den Klassen eine offene Lesezeit angeboten.
  • Jedes Kind schließt einen Lesevertrag ab.
  • Einmal im Schuljahr lesen die Kinder eine gemeinsame Klassenlektüre.
  • Kinder der dritten Klasse lesen jüngeren Kindern im Kindergarten vor.
  • Bei Buchpräsentationen können die Kinder eigene Lieblingsbücher präsentieren.
  • Wir nehmen jährlich an den Frederick-Tagen teil und laden einmal im Jahr einen Kinderbuchautor zu uns ein.
Wir sind eine weltoffene Schule und neugierig auf andere Kulturen.
  • Wir lernen Lieder und Texte aus anderen Kulturkreisen kennen.
  • Schülerinnen und Schüler bringen Lieder, Spiele, Speisen aus ihrer Heimat mit.
  • Im Religionsunterricht setzen sich die Kinder mit dem Thema „Weltreligionen“ auseinander.
  • Uns ist es wichtig, durch den Austausch mit der Partnerschule in Frankreich die kulturelle und soziale Kompetenz der Kinder zu erweitern und Begegnungen zu ermöglichen.
  • Alle Kinder unserer Schule lernen ab der ersten Klasse Französisch.
  • In der dritten Klasse erhalten alle Kinder eine Brieffreundin / Brieffreund aus unserer Partnerschule in Berstett / Elsaß.
  • Im dritten und vierten Schuljahr besuchen sich die Partnerklassen oder unternehmen gemeinsame Ausflüge.
Unsere Kooperationen mit den außerschulischen Partnern und öffnet die Schule nach außen.
  • Kindergarten St. Joseph
  • Pädagogische Hochschule Freiburg
  • Radsportverein Bollschweil e.V.
  • Skiclub Bollschweil e.V.
  • Bollschweiler Trachtenkapelle e.V.
  • Jugendmusikschule Staufen
  • Kirchengemeinden

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK