Veranstaltung

Gedenkveranstaltungen zur Erinnerung an den 50. Todestag von Marie Luise Kaschnitz

Wo_ist_dann_noch_Heimat.jpg
So., 26. Mai 2024
15:30 Uhr

Literarischer Spaziergang „Beschreibung eines Dorfes" vom Dorfplatz zum Schloß in Bollschweil
^
Beschreibung

Literarischer Spaziergang „Beschreibung eines Dorfes" vom Dorfplatz zum Schloß in Bollschweil


Gesamtlänge ca. 1,5 km mit leichter Steigung, festes Schuhwerk empfohlen
mit musikalischer Umrahmung und geselligem Ausklang.

Eine Veranstaltung im Rahmen der

Gedenkveranstaltungen zur Erinnerung an den 50. Todestag von Marie Luise Kaschnitz

iI einem Brief an ihre Schwester Lonja in Basel stellt Marie Luise Kaschnitz im Sommer 1944 in Sorge vor der Zerstörung des Elternhauses in Bollschweil die Frage

"... wo ist dann noch Heimat".

In ihrer "Beschreibung eines Dorfes" hebt sie die große Zuneigung zu den Menschen und der Landschaft ihrer geliebten Heimat hervor.

Zum 50. Todestag der Dichterin erinnert der Arbeitskreis "Marie Luise Kaschnitz" gemeinsam mit der Gemeinde Bollschweil in einer Veranstaltungsreihe an die berühmte Ehrenbürgerin.
Im Gedenken an die außergewöhnliche Dichterin und Büchner-Preisträgerin laden wir Sie zu unseren Veranstaltungen sehr herzlich ein.

^
Veranstaltungsort
Schloss Bollschweil
Mühlenweg 1
79283 Bollschweil
Ortsteil: Bollschweil
Treffpunkt: Dorfplatz Bollschweil
^
Treffpunkt

beim Bollschweiler Dorftreff "Altes Rathaus", Leimbachweg 2

^
Veranstalter
^
Download
Weitere Informationen finden Sie hier: kaschnitz-flyer_50._todestag.pdf (PDF)
^
Termin in Kalender übernehmen
^
Termin ausdrucken
Zum Seitenanfang