Einbruch

Polizeiposten Ehrenkirchen

Jengerstraße 4
79238 Ehrenkirchen
E-Mail senden / anzeigen

Einbruchsserie im Hexental:
Zeugenaufruf des Polizeipostens

Die Ermittler des Polizeipostens Ehrenkirchen sind seit dem Wochenende mit einer Einbruchsserie betraut. Getroffen hat es ein Gebäude in Sölden und vier Anwesen in Bollschweil. Dabei gingen die Täter immer mit roher Gewalt vor, drangen dabei in die Objekte ein, machten dort aber nur geringe Beute. Der angerichtete Sachschaden ist in allen Fällen beträchtlich höher als die Diebesbeute.

Zu den Taten im Einzelnen:

In Sölden traf es an der Bürglestraße ein Verwaltungsgebäude der Kirche (Dorfhelferinnenverein).

Betroffen sind auch der Kindergarten und die Schule in Bollschweil, eine Gaststätte im Leimbachweg sowie eine Gärtnerei in der General-von-Holzing-Straße.

Die Taten hatten sich jeweils in der Zeit von Freitag bis Sonntag ereignet.

Erhöhte Aufmerksamkeit ist wichtig.

Die Beamten des Polizeipostens Ehrenkirchen haben die Ermittlungen aufgenommen. Gegenwärtig werden gesicherte Spuren ausgewertet. Von den Anwohnern erhoffen sich die Ermittler wichtige Fahndungsimpulse.

„Erhöhte Aufmerksamkeit ist momentan wichtig“, so die Ermittlungsbeamten. Sobald verdächtige Beobachtungen gemacht werden ist es notwendig, über die kostenlose Notrufnummer 110 die Polizei zu informieren.

Die Fahnder des Polizeipostens Ehrenkirchen sind tagsüber unter der Anschlussnummer 0 76 33 / 80 61 80 zu erreichen.

Rund um die Uhr sind auch Hinweise an das Polizeirevier Freiburg-Süd, Telefon 07 61 / 8 82-44 21, möglich.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK