Wasserhahn
Wasserzähler
Bei der Erstellung des Inhalts ist ein Fehler aufgetreten: Der Datensatz konnte nicht gefunden werden.

Zum Herunterladen (PDF)

Aufruf zur Selbstkontrolle des Wasserzählers

Immer wieder werden nach der Jahresablesung der Wasserzähler hohe Verbrauchswerte festgestellt, die auf Wasserrohrbrüche, undichte Spülkästen an Toiletten, tropfende Wasserhähne, undichte Überdrucksventile im Heizraum, defekte Entkalkungsanlagen o. Ä. zurückzuführen sind.
 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass das hinter dem Zähler verloren gegangene Wasser nach den Bestimmungen unserer Wasserversorgungssatzung auf jeden Fall bezahlt werden muss.
 
Um sich vor solch unliebsamen Überraschungen zu schützen, empfehlen wir daher dringend, in regelmäßigen Abständen den Wasserzähler bzw. den Wasserzählerstand selbst zu kontrollieren.
 
Bitte beachten Sie:

Wird kein Wasser verbraucht, darf sich auch keines der Zählerrädchen bewegen.
 
Notieren Sie am besten monatlich Ihren Zählerstand und vermerken Sie diesen auf dem Kontrollblatt, das Sie hier herunterladen können. Im Falle eines Defektes können Sie so relativ schnell reagieren und Ihren Wasserinstallateur bzw. Heizungsbauer benachrichtigen.

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK