Logo der Gemeinde Bollschweil

Rathaus

Hexentalstraße 56
79283 Bollschweil
Ortsteil: Bollschweil
0 76 33 / 95 10-0
E-Mail senden / anzeigen
Geschäftsstelle des Gemeinderates
Martha Kury
0 76 33 / 95 10-10
E-Mail senden

aus dem gemeinderat

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,               

leider haben sich die Zeiten für uns alle, ja auf der ganzen Welt, grundlegend verändert. Die Nachrichten berichten uns täglich darüber und trotzdem muss unser Leben und unsere Arbeit, anders als gewohnt trotz Corona und der Pandemie weitergehen.

So wurde im Gemeindeblatt zu einer öffentlichen Gemeinderatssitzung am 25.03.2020 mit drei Tagesordnungspunkten eingeladen. Aufgrund der politischen Vorgaben konnte diese öffentliche Sitzung jedoch nicht stattfinden. Wir mussten daher im Einvernehmen mit unserer Rechtsaufsichtsbehörde anders verfahren, um die Aufträge für die anstehenden Baumaßnahmen zu vergeben.

Wir haben den Gemeinderat über das Extranet des Ratsinformationssystem informiert und sämtliche Beratungsunterlagen zur Verfügung gestellt. Im elektronischen Umlaufverfahren hatten die Mitglieder des Gemeinderates die Möglichkeit, Stellung zu nehmen und ihre Zustimmung zu den wichtigen Auftragsvergaben zu erteilen. Nach deren Zustimmung habe ich deshalb dann per Eilentscheidung nach § 43 Abs. 4 Gemeindeordnung den Firmen die entsprechenden Aufträge erteilt:

TOP 1
Sanierung Wasserleitung 1. BA, Sanierung Kanalhausanschlüsse, Breitbandverlegung – Hexentalstraße / Am Kupferacker; Vergabe der Tiefbauarbeiten

Die bestehende Trinkwasserleitung ist aus dem Jahre 1905. Durch die Verlegung einer Gasleitung in diesem Bereich wollen wir auch die Wasserleitung mit den Hausanschlüssen erneuern und die bestehende Kanalisation sanieren. Außerdem verlegt der Zweckverband Breitband eine Glasfaserleitung für das Internet.
Sieben Firmen haben die Ausschreibungsunterlagen angefordert, jedoch wurde nur ein Angebot abgegeben.
Der o.g. Auftrag wird wie folgt der Firma Knobel Bau GmbH mit der geprüften Bruttoangebotssumme erteilt:
a)   Wasserversorgung                        741.288,43 Euro
b)   Entwässerung                                204.027,40 Euro
Gesamtsumme                                     945.315,83 Euro
Den Auftrag für Breitband/Glasfaser in Höhe von 129.700,75 Euro ist vom Zweckverband Breitband Breisgau-Hochschwarzwald zu erteilen.

TOP 2
Umbau und Erweiterung der Marie-Luise-Kaschnitz-Grundschule:
Vergabe Maler- und Fliesenarbeiten

Die Arbeiten an der Marie Luise Kaschnitz Schule gehen nun zügig voran, sodass die Fertigstellung der Umbauarbeiten bis nach den Sommerferien möglich sein wird.
Folgende Gewerke werden an den jeweils preisgünstigsten Bieter wie folgt vergeben:
a)  Malerarbeiten
     Firma E2 Malerfachbetrieb Erler, Staufen,
     geprüfte Bruttoangebotssumme:          56.415,95 Euro
b)  Fliesenarbeiten
     Firma Fliesenhaus Knöbel, Ehrenkirchen
     geprüfte Bruttoangebotssumme:          35.794,72 Euro

TOP 3:
Umbau des Alten Schulhauses und Anbau einer Arztpraxis:
Vergabe der Rückbau-, Rohbau-,Holzbau-, Blechner- und Flachdacharbeiten und Dachsanierung

Die Aufträge für den Umbau und die Sanierung des Alten Schulhauses zu einer Arztpraxis und einem Generationentreff werden wie folgt an den jeweils preisgünstigsten Bieter vergeben:
a)  Rückbauarbeiten
     Firma Baugeschäft Fritz Moll, Bollschweil,
     geprüfte Bruttoangebotssumme:          25.978,17 Euro
b)  Rohbauarbeiten
     Firma Baugeschäft Fritz Moll, Bollschweil,
     geprüfte Bruttoangebotssumme:          87.352,47 Euro
c)  Holzbauarbeiten Neubau
     Firma Zimmerei Steiert-Armbruster, Ehrenkirchen,
     geprüfte Bruttoangebotssumme:          98.676,47 Euro
d)  Dachsanierung Bestand
     Firma Zimmerei Wolf, Bad Krozingen-Hausen,
     geprüfte Bruttoangebotssumme:          61.281,79 Euro
e)  Blechnerarbeiten
     Firma Zimmerei Maas, Bollschweil
     geprüfte Bruttoangebotssumme:            7.168,56 Euro
f)   Flachdacharbeiten mit Gründach
     Firma Zimmerei Maas, Bollschweil,
     geprüfte Bruttoangebotssumme:         31.630,44 Euro


Baugebiet „Südlich der General-von-Holzing-Straße“


Um den Bebauungsplan und die Grundstücksvergabekriterien vorzubereiten, haben schon mehrere Bauausschusssitzungen stattgefunden. Die Beschlussfassung in der öffentlichen April-Sitzung des Gemeinderates und die Vorstellung in einer anschließenden Bürgerversammlung Ende April können leider nicht stattfinden. Wir müssen jedoch diesbezüglich weiterkommen. Deshalb fand eine Videokonferenz mit unserem Verfahrensbegleiter Herrn Architekt Thiele, dem Bauausschuss und dem gesamten Gemeinderat statt. Die Vergabekriterien wurden entwickelt und parallel der Bebauungsplanentwurf vorbereitet, um in die Offenlage zu gehen. Der Bebauungsplanentwurf basiert auf dem Gestaltungsplan des Büros Grünenwald + Heyl, die als Sieger aus dem Wettbewerbsverfahren hervorgegangen sind.
Der nachstehend abgedruckte Gestaltungsplan zeigt die geplante Bebauungsstruktur. Vorgesehen ist ein Mix aus Doppel- und Reihenhäusern und Mehrfamilienhäusern insbesondere auch für Wohngruppen oder Genossenschaften. Derzeit laufen Abstimmungen für Sondernutzungen wie Tagespflege und betreute Wohnformen, für die ein Baufeld reserviert werden soll.
Für den Bebauungsplan soll bis Anfang Mai die Offenlage durchgeführt werden. Auch die Planungen für die Erschließung werden zeitgleich vorangetrieben. Mit der Vergabe der Grundstücke kann dann frühestens Anfang Juni begonnen werden. Die Vorstellung der Rahmenbedingungen und der Planungen soll so früh wie möglich in einer öffentlichen Informationsveranstaltung erfolgen.
Gestaltungsplan Holzing Süd



Trinkwasserversorgung St. Ulrich


Hinsichtlich der Wasserversorgung St. Ulrich war geplant, die Arbeiten für die Sanierung der Quellleitungen ebenfalls in der April-Sitzung zu vergeben. Diese öffentliche Gemeinderatssitzung wird wohl nicht möglich sein, weshalb die Vergabe der Arbeiten wohl per Videokonferenz oder per Eilentscheidung nach elektronischem Umlaufverfahren vergeben werden müssen.
 
 
Es ist sehr unbefriedigend, wenn wir unser gewohntes Leben derart einschränken und richtungsweisende Vorhaben ohne öffentliche Gemeinderatssitzung auf den Weg bringen müssen.
 
 
 
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
 
ich hoffe, dass wir diese Zeit mit den massiven Einschränkungen gut bewältigen.
 
Bleiben sie gesund!
 
Ihr Bürgermeister
Unterschrift Bürgermeister
Josef Schweizer




Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK