Reben
Ob Heine-, Pauli-, Schweig- und Kohler,
in jedem Hof fühlt man sich wohler!
Wein, Wurstsalat und Brägele,
sind immer gut für`s Mägele.
Wo`s schön ist, läßt man gern sich nieder.
Wir tun dies auch - und kommen wieder !:-)


Viele Grüsse aus dem Sauerland
Familie Harnischmacher

Gastronomie

Sonners Heinehof G***

Sonners Heinehof
Land- und Gastwirtschaft, Restaurant (deutsche Küche)
St.Ulrich 21
79283 Bollschweil
Ortsteil: St. Ulrich
07602 / 281
0 76 02 / 1448
E-Mail senden / anzeigen
Der Heinehof
 
Der Heinehof wird erstmals 1641 unter seinem Besitzer Christian Thoma urkundlich erwähnt. Im Jahre 1737 wurde durch Heirat das Geschlecht „Haini“ (alte Schreib-weise) ansässig und gab dem Anwesen seinen Namen. 1867 kaufte Johann Sonner der in Hofsgrund geboren war den Heinehof.
Seit nunmehr 5 Generationen ist das Anwesen im Besitz der Familie Sonner, die ursprünglich aus Südtirol einwanderte, um im Silbererzbergbau am Schauinsland ihren Lebensunterhalt zu verdienen.
Nachdem die Landwirtschaft über Jahrhunderte fast unverändert betrieben wurde, veranlasste der Zeitwandel nach dem 2. Weltkrieg unsere Vorfahren und auch uns, nach neuen Möglichkeiten der Bewirtschaftung und des Erwerbes zu suchen. So umfasst unser Betrieb heute umfangreiche Wiesen- und Weideflächen auf den Gemarkungen St. Ulrich, Bollschweil und Ehrenstetten. Sie dienen als Grundlage für unsere Limousin-Rinder und werden seit Januar 2000 nach den Richtlinien der EU-Bio-Kontrollverordnung bewirtschaftet, kontrolliert und zertifiziert.
Unsere Weinbauflächen in Bollschweil und Ehrenstetten ermöglichten uns im September 1993 auf unserem Hof eine Straußenwirtschaft zu eröffnen.
Auf diese Weise wollen wir die Produktion hochwertiger, natürlicher und gesunder Lebensmittel, die Pflege der Landschaft, die Bewahrung der Schöpfung sowie die Existenzsicherung unserer Familie in Einklang bringen.
1998 konnten wir dem Heinehof 2 Gästezimmer sowie eine Backstube hinzufügen.
Im Jahr 2007 durften wir die Heinehofkapelle einweihen. Sie ist dem „Hl. Benedikt“ und der „Mutter Maria“ geweiht.
Seit dem Umbau der Straußenwirtschaft 2008 können wir den Heinehof als konzessionierte Gastwirtschaft betreiben.
Unser Wunsch ist es, Ihnen liebe Gäste einen angenehmen Aufenthalt bei uns zu ermöglichen.
Wir möchten den Heinehof auch in Zukunft weiter entwickeln um das zu bewahren was Ihnen und uns wichtig und wertvoll ist.

Gastronomisches Angebot
^
Gastronomisches Angebot
Herzlich willkommen in unserer „Heinehof-Wirtschaft“.
 
Die Gastwirtschaft ist ein zentraler Bestandteil unseres Bauernhofes zum „Heinehof“. Alle Erzeugnisse unseres BIO Zertifizierten Hofes werden in der Küche der Gastwirtschaft zu leckeren Gerichten verarbeitet.
Unsere Gedanken hierzu:
Wir möchten Sie mit natürlichen, gesunden und zum größtmöglichen Teil selbst erzeugten Nahrungsmitteln in einer ansprechenden Umgebung verwöhnen.
Das Rindfleisch unserer Hinterwälder- und Limousin-Rinder, unsere Schweinehaltung, Brot und Kuchen aus unserer Hofbackstube, Weine aus eigenem Anbau und naturtrüber Apfelsaft von alten Streuobstwiesen des Heinehofes bilden hierfür die Grundlage.
Unsere Gänse und Schafe runden das Angebot jahreszeitlich ab.
 
Ergänzung finden wir bei heimischen Erzeugern:

Bio-Ziegenkäse vom Ringlihof, Horben
Milch-und Molkereiprodukte von der Schwarzwaldmilch, Freiburg
Salat und Gemüse aus der Gärtnerei Hiss, Schallstadt-Mengen
Obst,Beeren,Kürbis und Hochprozentiges vom Schlierberghof, Ehrenstetten
Eis vom Eckhof, Horben
Mehl von der Jenne Mühle, Tiengen
Eier vom Geflügelhof Ruh, Kirchhofen

- um nur einige Beispiele zu nennen.
 
Durch Ihre Einkehr bei uns tragen Sie zum Erhalt und zur
Pflege unserer herrlichen Landschaft und der Stärkung der regionalen Wirtschaftskreisläufe bei !
 
Seit Sommer 2015 sind wir Mitglied der Naturparkwirte Südschwarzwald und zählen damit zu den „Schmeck den Süden“-Gastronomen.
Es ist unsere Verpflichtung beim Zukauf von Nahrungsmitteln auf regionalen Anbau, kurze Transportwege und Frische der Produkte zu achten.
Unser Angebot richtet sich deshalb nach der Jahreszeit und nach dem, was in unserem Ländle gedeiht.
Nachweislich und kontrolliert!! Gerichte, die diesem  Versprechen nicht „gewachsen“ sind, kennzeichnen wir mit *.
 
Gerne laden wir Sie auch zum Besuch der „Heinehof-Kapelle“ ein. Sie ist eine Oase der Ruhe, der Besinnung und des Gebets im oft hektischen Alltag.
So wünschen wir Ihnen viele schöne Stunden bei uns auf dem Heinehof mit Genuss und Stärkung für Leib und Seele!

Kennzeichnung von Allergenen:

Wir möchten Ihnen Ihren Aufenthalt in unserem Haus so angenehm wie möglich gestalten und bitten Sie deshalb um Ihre Mithilfe.
Soweit Sie von Allergien betroffen sind, melden Sie sich bitte.
Gerne gibt Ihnen unsere separateKarte nach der LMIV Auskunft über die in den Speisen enthaltenen allergenen Zutaten.
 

Ein für Kinderwagen geeigneter Zugang zur Gastronomie ist vorhanden
Ein rollstuhlgerechter Zugang zur Gastronomie ist vorhanden
Eine Toilette für Menschen mit Behinderung ist im Gastronomie-Bereich vorhanden
Öffnungszeiten/Ruhetage (Gastronomie)
^
Öffnungszeiten/Ruhetage (Gastronomie)
Montag, Donnerstag und Freitag ab 16 Uhr

Samstag, Sonntag und Feiertag ab 11 Uhr
Terrasse

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK